Historischer MarktplatzStöckleinsteich
Historischer Marktplatz
Stöckleinsteich

Dreifaltigkeitskirche

Das formschöne Gotteshaus ist dem 1898 gegründeten "Evangelischen Verein Marktschorgast" zu verdanken, der sich für den Bau einer eigenen protestantischen Kirche einsetzte. In kürzester Zeit entstand nach der Grundsteinlegung ein schmuckes, fränkisches Heimatkirchlein, das am Pfingstmontag, den 20. Mai 1929 eingeweiht wurde.

In der Dreifaltigkeitskirche sind viele verschiedene Steine aus der Umgebung eingearbeitet worden. So stammen die gelbgekörnten Steine für die Torbögen und Fenstersimse aus einem Steinbruch in der Nähe von Trebgast, während die Stufen und der Altarraum in Granitbrüchen aus Zell / Ofr. geschlagen wurden. Taufstein, Altar und Kanzel aus rötlichem Vogtland-Granit setzen sich gut ab und schaffen ein angenehmes, dezentes Farbspiel.