Historischer Marktplatz
Historischer Marktplatz

10.01.2018 Von: Br. Preißinger

Sternsinger sammelten 5241 Euro

Seit 1983, seit 35 Jahren also, sind Kinder als Sternsinger Jahr für Jahr an Dreikönig in Marktachorgast unterwegs. Pfarrer Reinhard Stauch und Gemeindeassistentin Maria Bundil begleiteten damals die als "Heilige Drei Könige" verkleideten Kinder, die für das päpstliche Missionswerk der Kinder in Deutschland Spenden erbaten und dabei 2000 D-Mark zusammenbrachten.

Seit 30 Jahren liegt die Organisation in den Händen der Pfarrsekretärin Anne Gaida. In diesem Jahr zogen nach dem Segen des neuen Kaplans Pawel Hardej in der St. Jakobs-Kirche zu Marktschorgast am Dreikönigstag 37 Buben und Mädchen als Sternsinger gekleidet mit elf Begleitern von Haus zu Haus und reimten: „Nun öffnet die Türen, die Tore macht weit. Es ist, wie ihr seht, wieder Sternsingerzeit! Wir sagen den Spruch, wir tragen den Stern, wir bringen den Segen. Das mag jeder gern. Für uns hat sich Gott ganz klein gemacht. Er wurde geboren als Kind in der Nacht. Er zeigt uns, dass Leben ganz klein beginnt und dass auch die Kleinen schon wichtig sind. So gehen wir Kinder auf ganz neuen Wegen und bringen Euch allen den göttlichen Segen. Der Herr schenke Euch ein gesegnetes Jahr. Das wünschen Euch Kasper, Malchior und Balthasar“. Kaplan Pawel Hardej holte die Sternsinger (Bild), die sich zum Ankleiden zuvor im Pfarrsaal getroffen hatten, ab. Hardey dankt den Kindern, den Begleitern sowie den Gebern für den großartigen Betrag von 5241 €.