Historischer Marktplatz
Historischer Marktplatz

Besonderheiten und Infrastruktur

Durch Ablösung der Erschließungsbeiträge (mittels gesonderter schriftlicher Vereinbarung) sparen die Käufer Notarkosten und Grunderwerbsteuer.

Für die Bauvorhaben wird dann kein kostenaufwendiges Baugenehmigungsverfahren erforderlich, wenn es den Festsetzungen des geltenden Bebauungsplanes entspricht. In diesem Fall kann das Vorhaben im für den Bauherrn wesentlich kostengünstigeren Genehmigungsfreistellungsverfahren unverzüglich verwirklicht werden.

Bauverpflichtungmit Rückkaufsrecht der Gemeinde nach 10 Jahren.
Erbpachtmöglich.
Baubeginnsofort möglich.
VerkehrsanbindungKreisstraßen KU 1 und KU 2, Bundesautobahn A 9, eigener Bahnhof mit sehr guten Zugverbindungen.
EinkaufsmöglichkeitenBäcker, Metzger, Einzelhandelsgeschäfte, Gaststätten, Banken, Arzt am Ort, große Verbrauchermärkte in der Nähe.
KirchenKath. Kirchengemeinde mit Pfarrzentrum und Pfarrkirche am Ort, Evang. Kirchengemeinde mit Gemeindehaus und Kirche am Ort.
Kindertagesstätteam Ort.
SchulenGrundschule am Ort, Hauptschule und Realschule im Nachbarort Gefrees (6 km), weiterführende Schulen in Kulmbach, Bayreuth und Münchberg.
Mittags-/Nachmittagsbetreuungvon Schülern wird in der Kindertagesstätte angeboten.
Freizeit und SportNatur- und Freibad Goldbergsee mit Jugendzeltplatz, Rasensportanlagen, Turnhalle, Schießsportanlage, zahlreiche Vereine.
SonstigesLehr- und Informationspfad entlang der Schiefen Ebene (bayer. Eisenbahngeschichte), Parkanlagen.