Historischer MarktplatzBade- und Freizeitanlage GoldbergseeBahnhof MarktschorgastBade- und Freizeitanlage Goldbergsee
Historischer Marktplatz
Bade- und Freizeitanlage Goldbergsee
Bahnhof Marktschorgast
Bade- und Freizeitanlage Goldbergsee

Kleintierzuchtverein Marktschorgast

Der Kaninchenzuchtverein Marktschorgast und Umgebung wurde am 12.Februar 1938 in der Gaststätte "Schwarzes Roß"  (heute Raiffeisenbank) gegründet. In den monatlichen Pflichtversammlungen standen die Herstellung einfacher, zweckmäßiger Stalleinrichtungen, sachgemäße Behandlung und Pflege der Rassetiere sowie Fütterungsfragen und Jungtieraufzucht zur Beratung und Aussprache an. Während der Kriegswirren erlosch offensichtlich das Vereinsleben. Ein letzter Protokolleintrag findet sich vom 14. September 1940.

Mit dem Neubeginn des Vereins am 11. Januar 1947 erfolgte gleichzeitig die Einbeziehung der Geflügelzüchter unter dem neuen Namen "Kleintierzuchtverein Marktschorgast". Die Züchtung von edlen Rassetieren wurde alsbald mit Meisterehren auf bayerischer und deutscher Ebene belohnt.

Die regelmäßig jährlich durchgeführten Ausstellungen in der ASV-Mehrzweckhalle ermöglichen einen interessanten Einblick in die züchterische Arbeit der Mitglieder die immer wieder auch auf Kreis-, Bezirks - und Landesausstellungen Erfolge erzielen konnten.

Am Festzug zur 900-Jahrfeier konnte sich der Kleintierzuchtverein ausgestattet mit neuen Polo-Shirts unter großer Beteiligung und einem Festwagen beteiligen. Im Jahr 2013 feiert der Kleintierzuchtverein sein 75-jähriges Bestehen.

Logo Kleintierzuchtvereiin

1 bis 1 von insgesamt 1

  • Titel
    Vorsitzender
    Voller Name

    Michael Greim

    Addresse
    Am Steinhügel 22
    Postleitzahl
    95509
    Stadt
    Marktschorgast
    Telefonnummer
    09227 / 902353
    Mobiltelefonnummer
    0170 / 7509872

Bildergalerie

Fahne des Kleintierzuchtvereins (Vorderseite)
Fahne des Kleintierzuchtvereins (Rückseite)
Festzug 2009
Lohkaninchen schwarz
Lokalschau 2011
Stallbesichtigung bei Franz Gimpl
Gruppenfoto nach der Stallbesichtigung