Link verschicken   Drucken
 

Mitfahrbänke in Marktschorgast

19.10.2018

Die Mitfahrbank im Oberfranken-Design

 

Die Idee der Mitfahrbank:

Wer auf dem Land wohnt und selbst kein Auto hat, ist oft aufgeschmissen: In kleinen Orten gibt es oftmals keine ausreichende Nahversorgung, der nächste Supermarkt ist im besten Fall im Nachbarort. Aber wie hinkommen, wenn kein Bus fährt? Um die Bürgerinnen und Bürger in unseren oberfränkischen Dörfern zu unterstützen, hat das Demographie-Kompetenzzentrum Oberfranken die „Mitfahrbank“ aus der Taufe gehoben!

 

Wie funktioniert eine Mitfahrbank?

Die Kommune installiert eine Mitfahrbank (im Oberfranken Offensiv Design mit den Farben grün, rot und blau) bestenfalls an einer frequentierten Straße oder einem Platz inklusive Hinweisschilder mit verschiedenen Zielorten (z.B. Nachbarort, Supermarkt, nächste Bahn/Bus-Anbindung etc.). Wer eine Mitfahrgelegenheit dorthin benötigt, nimmt auf der Bank Platz und wartet darauf, von einem Mitbürger mitgenommen zu werden.  

 

Wer kann eine Mitfahrbank nutzen?

Grundsätzlich können alle Mitbürgerinnen und Bürger. Die Idee wurde jedoch gerade für die nicht ganz mehr mobile Bevölkerung, wie Senioren oder junge Erwachsene (empfohlen ab 16 Jahren) entwickelt.

 

Vergabe-Wettbewerb:

Das Demographie-Kompetenzzentrum Oberfranken hatte im Juni 2018 einen Vergabe-Wettbewerb ausgeschrieben. Bewerben konnten sich oberfränkische Gemeinden um ein Set bestehend aus zwei Mitnahmebänken mit Schilderträger.

Die Gewinnerkommunen waren nicht nur die Schnellsten sondern konnten auch in ihrer Bewerbung mit weitsichtiger Denkweise und guten Argumenten überzeugen.

 

Unsere Mitfahrbänke in Marktschorgast

Der Markt Marktschorgast freut sich über den Gewinn und hat sich für die Aufstellung der Bänke aufgrund der guten Erreichbarkeit und Haltemöglichkeit für PKWs am Marktplatz entschieden. Sowohl die Richtung Himmelkron, Bad Berneck, Wirsberg als auch die Richtung Gefrees, Stammbach, Münchberg sind durch die Beschilderung wählbar.

 

Hergestellt wurden die Bänke übrigens ganz in der Nähe. Die Werkstätten für behinderte Menschen der Diakonie Neuendettelsau in Himmelkron bekamen seitens des Demographie-Kompetenzzentrums den Auftrag für die Fertigung aller Mitfahrbank-Sets in Oberfranken.

 

 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Mitfahrbänke in Marktschorgast

 

Rathaus Markt Marktschorgast

   Wappen Marktplatz 17

    95509 Marktschorgast

    09227 / 94 30 0

    09227 / 94 30 50

   

 

 
 
 
Öffnungszeiten
Montag: 08:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 15:30 Uhr
Mittwoch: 08.00 - 12:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr

 

Außerhalb der Besuchszeiten Termine nach Absprache